© Copyright 2012 - 2014 klartraum24.de
Home Übersicht Grundlagen Übersicht Buchrezensionen Techniken & Übungen Interviews

Grundlagen

Klartraum24.de
Klartraum Definition Begriffliche Abgrenzungen Klartraum & Beruf Entspannung im Schlaf Traumkissen

Klartraum Definition

Bei einem Klartraum (oder auch luzidem Traum) ist sich der Träumer bewusst, dass er träumt. Sein Bewusstsein erwacht während er träumt. Der Körper bleibt dabei im Schlafzustand. Mehr zu verwandten Begriffen in der Kategorie “Begriffliche Abgrenzung“. Geübte Träumer können ihren Traum aktiv beeinflussen und sogar komplett steuern. So sind sie in der Lage genau das in ihren Träumen zu erleben, was sie wollen. Von Person zu Person ist es unterschiedlich, wie gut sie sich nach dem Aufwachen an ihre Träume erinnert. Viele vergessen ihre Träume im Laufe des Tages und Andere vergessen die Träume aus der Nacht so schnell, dass sie denken, dass sie gar nicht geträumt haben. Es ist daher auch möglich, dass viele Personen schon luzide geträumt haben, es aber beim Aufwachen gleich wieder vergessen haben. Durch gezielte Übungen kann man sich besser und öfter an seine normalen Träume und später auch an luzide Träume erinnern. Durch die besseren Erinnerungen an die Träume kann man nach und nach ein Muster bei seinen Träumen erkennen und so leichter merken, wann man träumt.
Klartraum Definition