© Copyright 2012 - 2014 klartraum24.de
Home Übersicht Grundlagen Übersicht Buchrezensionen Techniken & Übungen Interviews

Der Klartraum - eine erlernbare Fähigkeit? von Nico Klingler

Bei Der Klartraum – eine erlernbare Fähigkeit? von Nico Klingler aus dem Jahr 2011 handelt es sich um eine Facharbeit zu der Frage, ob das luzide Träumen erlernbar ist. Der Autor hat diese Arbeit für den Fachbereich Philosophie geschrieben. Bei der Beantwortung, der bereits im Titel genannten Kernfrage der Arbeit, beginnt Nico Klingler mit einer kurzen Einleitung, warum die Frage nach der Erlernbarkeit von Klarträumen so verlockend ist. Er schildert dies Anhand eines kleinen Rechenbeispiels, bei dem er darstellt, wie viel Zeit wir theoretisch in unserem Leben „verschlafen“ und formuliert schon einige Möglichkeiten, die das Klarträumen bereit hält, um diese „verschlafene“ Zeit besser zu nutzen. Nico Klingler erläutert dann kurz den Aufbau seiner Arbeit und beginnt sofort danach mit dem theoretischem Teil, den er sehr gut auf den Punkt gebracht hat. Klingler verstrickt sich in keine Fantasien oder Annahmen, sonder bleibt durchgehend sachlich. So beleuchtet er zunächst die Notwendigkeit des Schlafes, fährt dann mit den verschiedenen Schlafphasen und Traumarten fort und bringt auch den wissenschaftlichen Beweis für das Klarträumen. Zwischenfazit: Einen so schlüssigen und kurzgehaltenen Theroieteil findet man selten in anderen Bücher und bringt Klingler erhebliche Pluspunkte, trotz der Kürze des Werkes, ein. Der komplette Theorieteil richtet sich dabei nach den Definitionen von Paul Tholey aus dem Buch Schöpferisch träumen. Wie Sie im Schlaf das Leben meistern. Der Theorieteil macht Lust auf den praktischen Teil der Facharbeit und schraubt die Erwartungen an diesen sehr hoch. Ich wurde keineswegs enttäuscht. Der Praxisteil ist in Form eines Workshops aufgebaut. Dabei beweist Klingler wieder sein sehr strukturiertes Vorgehen und seine verständlichen Schilderungen. Im Rahmen der Facharbeit hat Klingler seine Klartraum-Workshop an einer Testperson und an sich selber getestet, um so zu prüfen, ob der Klartraum erlernbar ist. Zum Ende hin wird die Arbeit abgeschlossen, indem Klingler die Ergebnisse präsentiert und seine Erkenntnisse darstellt, die er aus seinem Klartraum-Workshop zieht. In diesem letzten Teil wagt Kingler zum ersten Mal auch einen Blick in die Zukunft und gibt einen Einblick, was mit Klarträumen möglich sein könnte. Seine Facharbeit ergänzt er noch durch eine Auflistung der wichtigsten Erkenntnisse und seiner eigenen Meinung über Klarträume. Mein Fazit: Die Facharbeit „Der Klartraum – eine erlernbare Fähigkeit?“ ist eine strukturierte, verständliche und auf den Punkt gebrachte (63 Seiten) Lektüre für jeden, der sich für Klarträume interessiert.

Buchrezension

Klartraum24.de
Kaufen bei Amazon