© Copyright 2012 - 2014 klartraum24.de
Home Übersicht Grundlagen Übersicht Buchrezensionen Techniken & Übungen Interviews

24 Stunden luzid träumen von Arnold Mindell

Das Buch 24 Stunden luzid träumen von Arnold Mindell wurde im Jahr 2010 in der 3. Auflage herausgebracht. Der Autor Arnold Mindell hat einen Doktortitel in der Psychologie, einen Magistertitel in Physik und hat seine Ausbildung und sein Diplom in Analytischer Psychologie am CG Jung-Institut in Zürich gemacht. Arnold Mindell hat jahrelang als Therapeut mit Menschen aus aller Welt gearbeitet und hat dabei festgestellt, dass viele Menschen, überall auf der Welt, an einer chronischen leichten Depression leiden. Diese Personen haben meist das Gefühl, dass etwas in ihrem Leben fehlt, wissen aber nicht was. In seinem Buch 24 Stunden luzid träumen zeigt Arnold Mindell auf, woher dieses „Leere- Gefühl“ meist kommt und warum viele davon betroffen sind. Dabei greift er auf die Traum- Forschungsarbeit von Stephan LaBerge zurück und führt diese mit seiner eigenen Forschung weiter. Demnach ist der nächste Schritt nach der Luzidität im Traum, die Luzidität über den gesamten Tag – 24 Stunden luzid träumen. Bei seinen Erklärungen und Ausführungen verwendet Arnold Mindell viele Metaphern und bildliche Darstellungen, was es dem Leser vereinfacht, den Gedankengängen von Mindell zu folgen und zum kreativen Denken einlädt. Zum Beispiel erklärt Mindell sehr gut anhand einer Zeichnung, wo der Unterschied zwischen der gängigen Bedeutung von dem Begriff Träumen und dem, was die Aborigines darunter verstehen, ist. Das Thema des Buches wird durch eine Schilderung der Sichtweise der Aborigines eingeleitet. Mindell sagt, dass diese Uhreinwohner dieses „Leere-Gefühl“ nicht haben, da sie die Welt um sich herum anders wahrnehmen. Sie nehmen die Umwelt luzid wahr. Und genau das möchte Arnold Mindell auch seine Leser lehren, indem er das Thema Stück für Stück in seinem Buch erklärt und mit vielen Techniken den Leser an die Hand nimmt. Die Umwelt luzid wahrnehmen, damit meint Arnold Mindell, dass man seine Umwelt spürt, sie fühlt und mit allen Sinnen wahrnimmt. Mit seinen Techniken soll man zum Beispiel flüchtige Gedanken bemerkten und diese aufgreift und zu Ideen entwickelt – also kreativ sein. Dabei verlangt das Buch aber auch viel Geduld und Durchhaltevermögen vom Leser und ist daher eher suboptimal, für skeptische Einsteiger in dieses Thema. Für Fortgeschrittene, die sich bereits mit Klarträumen, buddhistischer Meditation oder mit Traumdeutung beschäftigt haben, ist dieses Buch eine gute Weiterführung und Vertiefung dieses Themenbereiches. Mein Fazit: Arnold Mindell zeigt uns in seinem Buch eine sehr alte und aber immer noch erstrebenswerte Art des Wahrnehmens, bei der man das Bewusstsein auf das gesamte Spektrum des Seins ausweitet. Dabei greift Arnold Mindell alt bekannte Erkenntnisse auf und führt diese plausibel weiter. Für Fortgeschrittene und Interessierte ein ideales Buch – 24 Stunden luzid träumen.

Buchrezension

Klartraum24.de
Kaufen bei Amazon